Kostenfreie lieferung*
30 Tage Rckgaberecht

Einwilligung zur Datenverarbeitung / Einsatz von Cookies

Wir verwenden Cookies, damit Sie weiterhin den gewohnten Riccardo-Service nutzen knnen. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen knnen, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklrung.

OK
Cookies verwalten

Vegetable Glycerin (VG)

Vegetable Glycerin (VG)

Glycerin kennst du bestimmt als Bestandteil in vielen Pflegeprodukten. Das ist jedoch nicht die einzige Verwendung. Es übernimmt auch im E-Liquid deiner E-Zigarette eine entscheidende Rolle und sorgt dafür, dass beim Ausatmen große und dichte Dampfwolken überhaupt möglich sind. Im Folgenden erfährst du, wie Vegetable Glycerin hergestellt wird, welche positiven Eigenschaften es in deinem Liquid hat und welches Mischungsverhältnis für dich das Richtige ist.

Was ist Vegetable Glycerin?

Vegetable Glycerin ist ein dreiwertiger Alkohol, in Form einer farblosen Flüssigkeit und wird aus Pflanzenölen, wie beispielsweise Soja-, Kokos- oder Palmölen, gewonnen. Besonders an Vegetable Glycerin ist, dass es eine hohe Viskosität aufweist und einen stark süßlichen Geschmack hat, weswegen es in der Lebensmittelindustrie oft als Süßungsmittel eingesetzt wird. [1]

Darüber hinaus gilt Vegetable Glycerin als kleines Wundermittel, dem zahlreiche gesundheitliche Vorteile zugeschrieben werden: So soll es als Feuchtigkeitsspender fungieren, die Wundheilung fördern und gilt als besonders hautfreundlich. Deswegen wird es häufig in Pflegemitteln, wie Seifen oder Hautcremes, verwendet. Natürlich sind die Eigenschaften von Vegetable Glycerin ebenfalls für das E-Liquid in deiner E-Zigarette von einer sehr hohen Bedeutung. [2]

Eigenschaften von Vegetable Glycerin im E-Liquid

Vegetable Glycerin, in der Dampferbranche auch VG genannt, sorgt für besonders dichten und voluminöse Dampf und ist deswegen anteilig in so gut wie jedem E-Liquid vorhanden. Nutzer die unter einer PG-Unverträglichkeit leiden, profitieren ebenfalls von den charakteristischen Eigenschaften des Vegetable Glycerins. Setzt man VG und PG ins richtige Verhältnis, erhält man die perfekte Balance aus Geschmacksintensität und Dampfentwicklung.

Mischungsverhältnisse im E-Liquid – PG oder VG?

Ob PG oder VG: Eine eindeutige Mischungsverhältnis-Empfehlung ist schwer zu geben. Geschmäcker sind schließlich verschieden und jeder Dampfer erwartet von seinen E-Liquids unterschiedliche Eigenschaften. Die am häufigsten verwendeten Mischungsverhältnisse basieren jedoch auf dem Verhältnis von VG und PG (50/50 oder 70/30) und sind vom Hersteller auf der Verpackung deines E-Liquids angegeben.

Kurz gesagt, erzielst du oftmals ein intensiveres Geschmackserlebnis, wenn du Liquids mit einem hohen PG-Anteil verwendest, da es im Gegensatz zu VG komplett geschmacksneutral ist. Wenn du dich jedoch nach voluminösen und dichten Dampfwolken sehnst, ist es sinnvoll, vermehrt VG zu verwenden.

Noch wichtiger als ein auf deine Bedürfnisse abgestimmtes Mischungsverhältnis ist jedoch die Qualität der verwendeten Stoffe. Alle E-Liquids sollten geprüft sein und den deutschen Qualitätsstandards entsprechen. Greife gerne auf die hochwertigen Liquids von Riccardo zurück, die zu 100 Prozent in Deutschland produziert werden!

[1] https://www.viterramagdeburg.de/de/Products/Glycerin-99-5

[2] https://freshideen.com/gesundheit/pflanzliches-glycerin-verwendung.html