Kostenfreie lieferung*
30 Tage Rckgaberecht
+ + + Jetzt bei Riccardo einkaufen und 30 Tage spter bezahlen + + +

Einwilligung zur Datenverarbeitung / Einsatz von Cookies

Wir verwenden Cookies, damit Sie weiterhin den gewohnten Riccardo-Service nutzen knnen. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen knnen, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklrung.

OK
Cookies verwalten

E-Zigarette und E-Liquid im Flugzeug

E-Zigarette und E-Liquid im Flugzeug

flughafen-plakat-hightense

Der Urlaub ist gebucht und die Koffer sind gepackt, doch wohin mit der E-Zigarette und E-Liquid im Flugzeug? Damit du bestens informiert bist, erfährst du hier alle relevanten Punkte, um deine Auszeit so stressfrei wie nur möglich zu gestalten.

Dampfen am Flughafen und im Flugzeug

Der Flughafen trägt das Hausrecht und kann somit bestimmen, wo genau du deine E-Zigarette nutzen darfst. In den meisten Flughäfen gibt es ausgewiesene Raucherbereiche, die du dafür aufsuchen kannst. Mit unserer Riccardo VAPE & SMOKE AREA im Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) haben wir deutschlandweit den ersten Bereich geschaffen, der auf die Bedürfnisse der Dampfer zugeschnitten ist. 

Während deines Aufenthaltes im Flugzeug ist der Gebrauch deiner E-Zigarette strengstens untersagt. Das beinhaltet auch das Aufladen deines Akkus, da laut den Fluggesellschaften eine Brandgefahr besteht.

 E-Zigarette und E-Liquid in der VAPE&SMOKE AREA Dampfen

Sicherer Transport deiner E-Zigarette im Flugzeug

Sicherer Transport deiner E-Zigarette und E-Liquid im Flugzeug / Riccardo Hartschalen Case

Die E-Zigarette im Flugzeug unterliegt oft den gleichen Bestimmungen wie andere akkubetriebene Geräte, z. B. Laptops und Kameras. Hierbei solltest du dich bei deiner Fluggesellschaft erkundigen, da die Richtlinien der jeweiligen Airlines abweichend sein können. Im Folgenden findest du die wichtigsten Punkte, um deine E-Zigarette optimal zu verstauen:

  • Leere deinen Tank, da dein E-Liquid aufgrund des Druckunterschieds im Flugzeug sehr leicht auslaufen kann.
  • Verwende eine Transportbox für deine Akkus und lasse diese nicht lose in deiner Tasche.
  • Entferne wenn möglich den Akku aus deiner E-Zigarette.
  • Schalte deine E-Zigarette aus und verstaue diese so, dass diese sich nicht eigenständig einschalten kann. Am besten eignet sich ein Hartschalen-Case.
Sicherer Transport deiner E-Zigarette und E-Liquid im Flugzeug / Riccardo Hartschalen Case

Mitführung von E-Liquid im Flugzeug

Du darfst maximal 1000 ml Flüssigkeiten in dein Handgepäck mit führen. Darunter zählt unter anderen Duschbad, Parfum und auch dein E-Liquid. Alle Flüssigkeiten dürfen in maximal 100 ml Flaschen mitgenommen werden. Dabei sollte das maximale Fassungsvolumen auf dem Etikett der Flasche gekennzeichnet sein und 100 ml nicht überschreiten. Achte darauf, dass alle deine Flaschen in einem transparenten und wiederverschließbaren 1-Liter-Beutel passen. Pro Fluggast darf nur ein 1-Liter-Beutel mitgeführt werden. 

Im Abgabegepäck kannst du natürlich noch weiteres E-Liquid transportieren. Erkundige dich hierzu an den Bestimmungen in deinem Zielland. Im Anschluss nochmal alle wichtigen Punkte zusammengefasst:

  • Im Handgepäck darfst du maximal 1000 ml Flüssigkeit mitführen, die du in 100 ml Flaschen aufteilen musst.
  • Auf dem Etikett deiner Flasche muss die maximale Füllmenge angegeben sein und darf ebenfalls 100 ml nicht überschreiten.
  • Alle Flaschen müssen in einen einzelnen 1-Liter-Beutel passen. Hierbei darf jeder Fluggast maximal einen mitnehmen.
  • Wir empfehlen dir deine Liquidflasche nicht bis zum obersten Rand zu befüllen, da sich Flüssigkeiten mit geringerem Luftdruck ausdehnen.

Sicherheitskontrolle deiner E-Zigarette und E-Liquid am Flughafen

Zusammenfassung

Jetzt bist du mit den wichtigsten Fakten versorgt und kannst beruhigt mit der E-Zigarette und E-Liquid im Flugzeug reisen. Natürlich können diese Angaben bei Fluggesellschaften unterschiedlich sein, daher informiere dich zusätzlich bei deiner Airline. Auch über die Bestimmungen in einzelnen Ländern solltest du dich ausgiebig informieren. Länder wie Australien verbieten die Einfuhr von nikotinhaltigen Flüssigkeiten und beispielsweise Uruguay verbietet E-Zigaretten komplett.