Kostenfreie lieferung*
30 Tage Rückgaberecht

Einwilligung zur Datenverarbeitung / Einsatz von Cookies

Wir verwenden Cookies, damit Sie weiterhin den gewohnten Riccardo-Service nutzen können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Cookies verwalten
Eleaf EC Heads - 5 Stück
Eleaf EC Heads - 5 Stück
Eleaf EC Heads - 5 Stück
Eleaf EC Heads - 5 Stück
Eleaf EC Heads - 5 Stück
Eleaf EC Heads - 5 Stück
Eleaf EC Heads - 5 Stück
Eleaf EC Heads - 5 Stück
(44)

Eleaf EC Heads - 5 Stück

Art.-Nr.: 10001068.3030

Passender Verdampferkopf für den Eleaf iJust2 und Melo Clearomizer

* inkl. Mwst., zzgl. Versandkosten ** gilt nur für bezahlte Aufträge
auf Lager
versandkostenfreie Lieferung ab 39,95 € Bestellwert
- +
1+ je 11,95 €*
3+ je 11,35 €*
5+ je 10,75 €*

EC Heads für iJust 2 und Melo Verdampfer


Produced by Eleaf

Der Verdampferkopf wird in zwei Varianten angeboten: mit 0,3 Ohm für eine Leistung 30 bis 80 Watt und mit 0,5 Ohm für eine Leistung von 30 bis zu 100 Watt. Befeuchte den neuen, trockene EC Verdampferkopf mit ein paar Tropfen Liquid, damit er nicht beim ersten Gebrauch kokelt und Schaden nimmt.

Highlights

  • Produced by Eleaf
  • EC Dual Coils für den iJust2 und Melo Verdampfer
  • Für die direkte Lungeninhalation
  • Widerstand 0,3 Sub-Ohm (30 Watt - 80 Watt)
  • Widerstand 0,5 Sub-Ohm (30 Watt - 100 Watt)
  • Material: Kanthal
  • 100 % Biobaumwolle

Bewertungen

Gesamtbewertung:

(44)

3.0

Insgesamt 44

Am 30.11.2023 14:59 von Boliseiaudo

MTL oder DL, das ist hier die Frage

Liebes Riccardo Team, Vielleicht solltet Ihr das mit den 0,3 und 0,5 EC Coils mal überdenken: Ich bin seit 2/2015 Dampfer und habe seitdem einige Erfahrungen gesammelt. DL Dampfer und MTL Dampfer unterscheiden sich hauptsächlich an der Luft, die durch den Coil beim dampfen geleitet wird. Schaut Euch mal den Durchgang bei einem DL Selbstwickler an und vergleicht diesen mit den Durchgängen der 0,3 und 0,5 Ohm EC Coils. Ihr werdet feststellen, dass die Durchgänge erheblich enger sind. Das hat zur Folge, dass beim Einsatz dieser Coils bei DL Dampfen nicht ausreichend mit frischer Zugluft gekühlt werden können und von daher schon nach kurzer Zeit mit den hohen Wattzahlen eines DL Dampfers verkokeln. ..naturgemäß! Schaut Euch mal den Durchgang des 0,5 Ohm Coils an: der ist ohne nachzumessen gefühlt um die Hälfte geringer als beim 0,3 Ohm. Und da soll die gewaltige Luftmenge eines DL Dampfers durch? Wie lange soll man denn da ziehen, um damit ne halbwegs vernünftige Dampfwolke erzeugen zu können? Ich bin seit Anfang an MTL Dampfer und dampfe, nach ein paar Jahren des Rumprobierens, ausschließlich den Melo 2 mit besagten Coils. Täglich habe ich mittlerweile 7 Melo 2 im Einsatz, alle mit verschiedenen Geschmäckern. Gerade mache ich den 2ten Langzeittest: meine Coils habe ich zum 1.1.2033 gewechselt und dann wieder zum 1.7.23. Zwischendurch in der Regel 1x pro Monat die Coils im Ultraschallbad mit einer feinen Bürste gereinigt. Bei süßen und dunklen Liquids sammelt sich in dieser Zeit immer etwas "Kohle" am Draht an, den ich mit der Bürste entferne. Der 2te Langzeittest läuft seit dem 1.7.2023...bis, ich denke mal zum 1.1.2024 Ich dampfe alle meine Melos zwischen 18 und 20 Watt MTL. Vielleicht könnt Ihr mal Eure Angabe zu diesen Coils ändern, von Direkt Lunge zu Mund zu Lunge mit entsprechend geringerer Wattzahl. Also nicht das, was von Eleaf empfohlen wird, sondern Erfahrungswerte von einem Dampfer, der mit diesen Coils seit Jahren sehr zufrieden ist. Der Melo 2 ist seitens Eleaf auch ein DL Dampfer. Aber wenn man sich die AFC des Melo 2 ansieht, dann sollte man als erfahrener Dampfer sofort sehen, dass das kein DL Dampfer ist. Auch der Driptipanschluss am Melo 2 ist im Durchmesser für DL viel zu gering aber entsprechend der Coils. Ich denke mal, dass wenn Ihr meinem Vorschlag folgt, Ihr weniger Beschwerden darüber haben werdet. Mir ist bislang noch kein einziger Coil verkokelt. Ich kann die Beschwerden der anderen Käufer in gewisser Weise nachvollziehen: sie machen nur das, was Ihr und Eleaf empfehlt, also die Coils als DL Dampfer zu benutzen, was aber aus oben stehenden Gründen quasi unmöglich ist.

Am 24.6.2022 16:41 von Angi5

Diese neue verbesserte Version ist eher bescheiden,

bei den alten Coils war selten mal einer von sich aus defekt/problematisch (konnte man verschmerzen), meist war ich selbst Schuld (trocken gedampft) und die Coils lange verwendbar. Ich halte mich immer daran die Coils lange "ziehen" zu lassen in Liquid und sie nicht auf zu hoher Temperatur einzudampfen, aber diese sind einfach schlecht. Zwei der bereits gekauften Coil Packungen sind nach kürzester Zeit entweder durchgeknallt (Problem mit Weiterleitung wohl des Liquids, meine Dampfe ist noch ziemlich neu!!!) und schmeckten bereits nach einem Tag ekelhaft moderig und dies steigerte sich = unzumutbar. Teurer Spaß wenn man durschnittlich gesehen nach 2 Tagen die Coils wegschmeissen darf....früher hielten sie bis zu 4 Wochen das Stück. Für mich macht das den Eindruck als wollte die Herstellerfirma das sie schneller gewechselt werden = mehr Einnahmen. Aber wie gesagt man hat mit diesen Dingern einen extrem kurzen Genuss, dass verdirbt eher den Ruf der Marke. Auch die Watte schmeckt von Anfang an nicht besonders lecker.... Ich dampfe übrigens zwischen 40 und 50 Watt, dafür müssten die Coils eigentlich ausgelegt sein. Also werde ich mich weiter darum bemühen die Dinger selbst zu wickeln..... Ich kann mir den Spaß so einfach nicht leisten und dem Kundenservice klar zu machen, das es nicht meine Schuld ist, empfinde ich im Vorfeld schon als schwierig (auch wenn die im Kundenservice sehr nett sind, die Beweislast läge immer noch auf meiner Seite), früher hatte ich wie gesagt nur selten Probleme und mein Equipment hat sich nicht verändert, nur erneuert. Schade......

Kommentar des Shopbetreibers:

Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern sehr, dass Sie vom Produkt nicht zu 100 % überzeugt werden konnten. Wir haben Ihnen eine Information zur Wiedergutmachung zukommen lassen, um Ihre negativen Erfahrungen etwas ausbessern zu können. Leider konnten wir keinerlei Daten entnehmen hinsichtlich einer Kontaktaufnahme und der beschriebenen Beweislast. Wir hoffen denn noch eine für Sie gute Lösung des Problems gefunden zu haben. Mit freundlichen Grüßen Ihr Riccardo Team

Am 11.2.2021 10:22 von Boliseiaudo

Ich kann die schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen

Ich dampfe diese Coils, 0,3 und 0,5Ohm, jetzt seit über 2 Jahren im Melo 2. Jeder, aber wirklich jeder der Coils halten bei mir zwischen 6 und 8 Wochen, teilweise auch noch länger, bei täglichem Einsatz. Ich habe 6 Melo 2 am Start und dampfe pro VD jeden Tag zwischen 1 und 5ml. Jeder der 6 Melos ist auf einem Aegis Solo und damit dampfe ich ausschließlich im TC-Ni Modus, 240°C und 23 Watt, MTL....keine Probleme! Ich weiß, das der TC-Ni Modus eigentlich nicht für diese Coils ist, aber es funktioniert mit dem Aegis Solo problemlos, also so what? Nach 2-3 Wochen nehme ich die VD's auseinander und reinige sie je 3 min. im USB (Ultra Schall Bad), auch die Coils. Danach einmal kräftig durchblasen und weiter geht's mit dem Dampfen. Ich mische grundsätzlich selber mit 50/50. Das Lebensende eines Coils erkenne ich daran, dass ab und zu ein Tröpfchen Liquid aus der AFC läuft. Dann ist die Watte "satt" und kann das Liquid nicht mehr halten. Kokeligen Geschmack kenne ich mit diesen Coils nicht und siffende VD's sind mir nach der Einführung des Melo2, bis auf das oben beschriebene, unbekannt. Die Kombi Melo2 und EC Coils, 0,3 und 0,5 Ohm sind meiner Meinung nach unschlagbar.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne und freuen uns wenn wir Ihnen weiter helfen können.
Kostenloser Support
0800 - 87 55 55 5
Support Ausland
(+49) 395 362 982 14
Noch Fragen?
Ich berate Sie gerne!

Unser Support-Team

steht Ihnen gern zur Verfügung
Fragen zum Produkt