Kostenfreie lieferung*
30 Tage Rckgaberecht

Einwilligung zur Datenverarbeitung / Einsatz von Cookies

Wir verwenden Cookies, damit Sie weiterhin den gewohnten Riccardo-Service nutzen knnen. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen knnen, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklrung.

OK
Cookies verwalten

Die Kreativen Köpfe von Morgen: Unsere Auszubildende für Mediengestaltung

Die Kreativen Köpfe von Morgen: Unsere Auszubildende für Mediengestaltung

Neben Einsteigertipps, den angesagtesten E-Liquids und den innovativsten E-Zigaretten haben wir dieses Mal ein anderes Thema für euch parat – Unsere Auszubildende für Mediengestaltung. Heutzutage ist es eines der wichtigsten Themen, das für die zukünftige Wirtschaft in Deutschland entscheidend ist. Die Rede ist von Azubis und Fachkräften, die für den Arbeitsmarkt unabdinglich sind. In diesem Blog stellen wir unsere Auszubildende Lara vor und erläutern, wieso Azubis für alle Unternehmen von immenser Wichtigkeit sind.


Wieso sind Auszubildende für eine gut funktionierende Wirtschaft entscheidend?

Ein aktuelles Thema beschäftigt die Unternehmen und Betriebe seit Jahren. Der große Mangel an Auszubildenden und Fachkräften ist ein bekanntes Problem, das in den kommenden Jahren zunehmen wird. Jeder hat mindestens schon einmal die Auswirkungen dieses Mangels zu spüren bekommen. Sei es ein benötigter Handwerker, der keinen freien Termin hat oder geschulte Verkäufer in Fachgeschäften, bis hin zum Termin beim Facharzt.

Für eine gut laufende Wirtschaft sind Azubis somit unabdinglich, um auch zukünftig Dienstleistungen oder ausreichend Waren auf dem Markt anbieten zu können. Doch nicht nur für Unternehmen und Betriebe ist Ausbildung von zentraler Bedeutung, sondern auch für die Azubis und zukünftigen Fachkräfte ist es umso wichtiger, durch praktische Erfahrung den gewünschten Berufsabschluss zu erlangen. 

Jedes Unternehmen benötigt gut ausgebildete und studierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Im folgenden Absatz möchten wir euch eine junge und engagierte Auszubildende aus dem Hause Riccardo vorstellen und ihren Stellenwert in unserem Team erläutern.


Unsere Auszubildende Lara im Bereich Mediengestaltung Digital & Print

Dürfen wir vorstellen? Unsere Auszubildende Lara für den Bereich der Mediengestaltung startete am 01.08.2023 mit ihrer Berufsausbildung bei Riccardo. Bereits während ihrer schulischen Laufbahn gab es erste Berührungspunkte mit dem Bereich der Mediengestaltung, was den Entschluss für eine Ausbildung in dieser Richtung festigte. So fand Lara schnell den Weg zu uns in das Team und begann, mit dem Abitur in der Tasche, ihre Ausbildung bei Riccardo. Seitdem liefert sie täglich einen wichtigen Beitrag und erstellt gemeinsam mit dem Designteam grafische Inhalte für unsere Webseite.

Unsere Auszubildende für Mediengestaltung - Lara
Nun einige Worte von Lara:

Wer bist du, was machst du und möchtest du uns dein Alter verraten?
Ich bin Lara Milhan, bin 20 Jahre alt und habe eine Ausbildung als Mediengestalterin angefangen.

Mehr erfahren

Wie bist du auf Riccardo als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden?
Auf der Berufsmesse Vocatium habe ich mit der IHK Neubrandenburg gesprochen, die mir Unternehmen vorgestellt hat, die Mediengestalter ausbilden. Darunter war auch Riccardo.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?
Ich bekomme eine Aufgabe an der ich mich für Stunden, manchmal auch Tage, mit der Unterstützung meiner Kollegen austoben und lernen kann. Unter den Aufgaben befinden sich meistens das Gestalten von Slidern oder das Freistellen von Bildern.

Was liebst du mit deiner Arbeit?
Mir gefällt es sehr, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen und mich in der Arbeit verlieren zu können.

Was ist dir in deinem Arbeitsumfeld wichtig?
Mir ist es wichtig, dass man innerhalb des Teams gut kommunizieren kann und man mit Respekt behandelt wird.

Was möchtest du hier erreichen?
Ich möchte in der Zukunft einen Job haben, der sicher ist und mir Spaß macht und mit Riccardo habe ich eine gute Entscheidung getroffen.

Welche Eigenschaften sind in deinem Tätigkeitsfeld besonders wichtig?
Wichtig ist Kreativität und Motivation. Ein Verständnis für Farben, Typografie und Proportionen hilft einem auch.


Einblick in den Ausbildungsprozess 

Doch wie kann man sich eine Ausbildung im Bereich Mediengestaltung vorstellen? Für die Richtung Digitalmedien mit Qualifikationen für Foto- und Videoerstellung sind von der IHK drei Ausbildungsjahre vorgesehen. Diese Zeit teilt sich in die praktische Ausbildung im Ausbildungsbetrieb und den theoretischen Teil auf, in der Lara die Berufsschule besucht. Dort lernt sie unter anderem digitale Medienprodukte nach Kundenvorgaben zu gestalten und zu realisieren. 

In ihrer praktischen Ausbildung bekommt Lara die volle Unterstützung unseres Ausbildungsleiters Markus Sellmann und lernt den Umgang mit Softwareprogrammen wie Adobe Photoshop, kreative Techniken, die Handhabung der Digitalkamera und vieles mehr. Falls auch du dich für diesen Ausbildungsberuf interessierst, findest du alle Informationen dazu auf der Homepage der IHK-Neubrandenburg.


Zukunftsvision

Mit ihrer Ausbildung hat Lara einen Bereich getroffen, der in Zukunft noch viel mehr an Bedeutung gewinnen wird. Gerade junge und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen immer frischen Wind, sowie neue Perspektiven in ein Unternehmen. In Zeiten der Digitalisierung dreht sich die Welt immer schneller und bleibt nicht stehen. Auch nach Abschluss einer Berufsausbildung ist der Lernprozess noch lange nicht beendet. Wir heißen Lara herzlich willkommen und wünschen ihr viel Erfolg in den kommenden Ausbildungsjahren.

Bild von Markus Sellmann

“Ich bin sehr froh darüber, dass wir mit Lara eine talentierte, wissbegierige und aufgeschlossene Auszubildende im Bereich Mediengestaltung für unser Unternehmen gewonnen haben. Sie verfügt über ein gestalterisches Gespür, eine schnelle Auffassungsgabe und gute kommunikative Fähigkeiten, so dass sie sich sehr schnell in den täglichen Arbeitsablauf und unser Team integrieren konnte. Ich wünsche ihr weiterhin Spaß an der kreativen Arbeit und viel Erfolg für den weiteren Fortgang ihrer Ausbildung” – sagt ihr Ausbildungsleiter und Kommunikationsdesigner Markus Sellmann.

Bild von Christian Bindernagel

“Persönlich wünsche ich Lara von Herzen, dass sie wie viele meiner Mitarbeiter eine Leidenschaft für ihren Beruf entwickelt. Die praktische Ausbildung, sowie Weiterbildung ist für mich eine wertvolle Aufgabe in unserem Unternehmen.” – so Christian Bindernagel, Head of E-Commerce von Riccardo